Versand und Zahlungsbedingungen

§ 4 Lieferung und Leistung

(1) Die Lieferung ist abhängig von Verlag und Erscheinungsweise der Zeitschrift und beginnt in der Regel nach 4 Wochen nach Vertragsabschluss. Einzelheiten werden mit der Auftragsbestätigung mitgeteilt.

(2)  Alle Bestellungen sind nur innerhalb Deutschlands möglich. Lediglich eine Belieferung für das Abo ist International möglich.

(3) Bei Lieferstörungen aufgrund höherer Gewalt (auch Streik und Aussperrung) wird kleintiernews von der Pflicht zur Lieferung frei – der Kunde wird von der Zahlungsverpflichtung ebenfalls befreit.

(4) kleintiernews behält sich das Recht vor, eine zu Unrecht erhaltene Prämie vom Kunden zurück zu fordern. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn der Kunde seine wesentlichen vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt und diesen trotz Mahnung und Fristsetzung nicht nachkommt. Im Falle einer Rückforderung sind neben den Kosten der Prämie die Kosten für die Rücksendung und die Rechtsverfolgung vom Kunden zu tragen.

§ 5 Versandkosten
 

Für Bestellungen berechnen wir pauschal 4,90 € für Porto und Verpackung. Lediglich unser kleintiernews Abo ist Versandkostenfrei.
 
§ 6 Bezugsentgelt
 

(1) Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. In diesem Fall hat er dem Anbieter Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu zahlen.

Unsere Bankverbindung:

kleintiernews GmbH
Martina Gerker
Volksbank Melle

BIC: GENODEF1HTR
IBAN: DE 19 265 624 90 0606 683 600
 

(2) Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Anbieter nicht aus.

(3) Alle genannten Bezugsentgelte verstehen sich inkl. Versandkosten und der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

(4) Der Bezugspreis des Zeitschriftentitels unterliegt der Preisbindung des den Titel herausgebenden Verlages. kleintiernews ist berechtigt, den Bezugspreis anzupassen, wenn der Verlag den Preis für den Zeitschriftentitel ändert. Die Anpassung des Bezugspreises erfolgt hierbei in dem gleichen Verhältnis, wie der gebundene Preis geändert wird. Im Übrigen können Preiserhöhungen nur aufgrund gestiegener Vertriebs-, Lohn-, Druck- und/oder Papierkosten erfolgen. Sofern die aufgrund vorstehender Bestimmungen vorgenommenen Preisanpassungen innerhalb eines Kalenderjahres zu einer Erhöhung des Bezugspreises von mehr als 5 % führen, ist der Kunde berechtigt, den Vertrag außerordentlich zu kündigen. 

§ 7 Zahlungsmodalitäten

(1) Der Kunde kann die Zahlung per SEPA-Lastschrifteinzug oder auf Rechnung vornehmen. 

(2) Der Kunde kann die in seinem Nutzerkonto gespeicherte Zahlungsart jederzeit ändern.


§ 8 Zahlungsverzug
 

Bei Zahlungsverzug des Abonnenten kann der Verlag die Lieferung einstellen. Für jede Mahnung können bis zu 5,- Euro berechnet werden. Nakspesen bei Lastschriften, die ncht eingelöst werden, gehen zu Lasten des Abonnenten.

Zuletzt angesehen